How to bake Parisian: Französisches Pâtisserie-Handwerk aus der Vorstadt.

Kennt ihr vielleicht dieses gehypte Schmarrn-Buch "How to be Parisian" mit den gaaaannnnz tollen Empfehlungen, wie man selbst als Mödlingerin sich einen ganz coolen Pariser Lifestyle aneignet und man sofort trotz Vorstadt-Dialekt mit einer Pariserin verwechselt wird, wenn man die Anweisungen befolgt? Bitte einmal NICHT lesen!

 

Die Zeit lieber in etwas mit mehr Wert, vor allem mehr Nährwert zu investieren, zB in einen "Französischen Pâtisserie-Kurs" in der Vorstadt, meiner Heimat Mödling.

Französische Pâtisserie - Mousse au Chocolat-Törtchen
Lernen von der Pâtisserie-Meisterin. Christina Krug.

Anlässlich eines geeigneten Counter-Programms zur EM in Frankreich hab' ich bei der "Schnabulerie" in Mödling einen 4 h Kurs gebucht, um dem Fußball Wahn für einen Abend zu entfliehen. Leider habe ich total übersehen, dass an diesem Abend meine einzige Lieblingsmannschaft, ITA, spielt (die fescheste, mit Abstand), aber die Tarte au Citron, das Mousse-au-Chocolat-Törtchen und der Naked-Strawberry-Cake haben es wieder gut gemacht. :D

Masterpiece. Tarte au Citron mit Baiser-Haube.
Masterpiece. Tarte au Citron mit Baiser-Haube.

Die "Schnabulerie" ist eine Mödlinger Pâtisserie mit Torten- und Dessertkreationen der Sonderklasse, die nicht nur zum Verweilen bei Kaffee und Kuchen im entzückend gestalteten französischem Geschäftslokal einlädt, sondern ein Wahnsinns-Repertoire an Torten im Portfolio hat und das Wissen rund um die Herstellung dieser französischen Sünden auch im Rahmen von tollen Kursen an Back-Wütige weitergibt. Ein Besuch in der Vorstadt zahlt sich somit gleich in dreierlei Hinsicht aus.

Und so kam's, dass ich der Pâtisserie-Meisterin & Kreateurin von Lena Hoscheks Hochzeitstorte, Christina Krug, für einen Abend über die Schulter blickte. Sie zeigte mir, wie man in nur 4 h raffinierte Mousse-Au-Chocolat Törtchen, erfrischende Zitronen-Tartes mit Baiserhaube und fruchtige Naked-Strawberry-Törtchen zaubert. Mit Freude und Hingabe hat sie einen Abend lang von ihren kleinen Backgeheimnissen erzählt, zB dass sie die Tarte-au-Citron auch gerne mit einem Tropfen hochwertigem Lavendelöl parfümiert oder Vanillezucker auch mit Vanille-Aroma-Öl komplett ersetzen kann. 

 

Kostenpunkt:

95 EUR für 4h, sämtliches Material als auch Lebensmittel & Gastgeber-Geschenke inbegriffen.

 

Puderzucker
Wiener Puderzucker! Der beste Freund einer Bäckerin.

Was man davon hat:

  • tolle Einblicke in die Welt der französischen Pâtisserie mit vielen Tipps & Tricks von der Meisterin
  • Top-Rezepte & Inspirationen, mit denen man am Backofen daheim so richtig angeben kann ;)
  • VIEL SÜSSES ZUM MITHEIMNEHMEN (aus eigener Erfahrung empfiehlt sich der Heimtransport per VESPA leider nicht, außer man bevorzugt eine  Melange aus allen Mehlspeisen, dargeboten als Püree.)

Fazit: Très recommandable.

Kursinfo: 

http://www.schnabulerie.com/kurse/

 

 

Neben der "Französischen Pâtisserie" bietet Christina auch Einblicke in die "Wiener Pâtisserie" (Kardinalschnitten, Schaumrollen, etc.), und zeigt auch, wie man Torten dekoriert, Pralinen herstellt, mit Spritzglasur hantiert und Cupcakes dressiert.


Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Sabine (Mittwoch, 15 Juni 2016 16:12)

    Bei der Zitronentarte läuft mir das Wasser im Mund zusammen!