La cucina dolce: Torta di Mele & Nocciole



Altruistisch wie ich bin, konnte ich mich nicht ruhigen Gewissens nach Sizilien absetzen, ohne noch meinen Kollegen zum Abschied einen kleinen kulinarischen Vorgeschmack auf meinen Urlaub gegeben zu haben :).


Eccola! Torta di Mele & Nocciole, der Klassiker der italienischen Hausfrauen.




Allora, für eine runde Kuchenform (26 cm Durchmesser) nimmt man

  • 500 g Äpfel (Golden Delicious)
  • geriebene Schale & Saft einer Zitrone
  • 200 g Zucchero
  • 3 Eier
  • 70 g flüssige Butter
  • 200 g Mehl
  • 100 g Haselnüsse gerieben (und evtl. vorher 5 min im Backrohr angeröstet bei 200° --> SPITZENAROMA)
  • 1 Sachet Trockengerm (7 g)
  • Puder-Zucchero

Die 7 Stufen zur Gaumenfreude:

  1. Den Backofen auf 180° C vorheizen,
  2. die Backform ausbuttern und bemehlen,
  3. Äpfel schälen, entkernen, in dünne Scheiben schneiden und sofort mit Zitronensaft beträufeln, damit man das Braunwerden verhindert. 
  4. Zucker, Eier, und die flüssige Butter mixen,
  5. anschließend Mehl, Haselnüsse, Zitronenzeste sowie
  6. schlussendlich die Germ hinzufügen & mixen.
  7. Die Apfelscheiben unterheben und
  8. die Masse in die Backform gießen.

30 min backen und zum Schluss noch überprüfen, ob wohl keine Teigreste auf einer Backnadel (alternativ: Gabelzinke) haften bleiben.

Zum Servieren mit Puder-Zucker bestreuen & finito.

Was im Übrigen perfekt dazu passt, ist das eine oder andere Glas Muskateller :).


Buon Appetito, Ragazzi!



Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    ertlweber (Mittwoch, 01 Juli 2015 18:41)

    Das probiere ich doch selbst mal...