Bonjour, Soleil! Tarte au Citron gegen trübe Tage.

Da geht die Sonne auf im Backofen.


Die Tarte au Citron sorgt in weniger als einer Stunde für Sonne auf den Lippen & ein bisschen Printemps Feeling in der Wohnung. Bon Appétit & à bientôt. 


Für die Tarte:

125 g Butterflocken (KALT!)

150 g Mehl griffig

100 g Maisstärke

100 g Zucker

1 Ei

Un petit peu Milch

 

Zuerst Mehl und Maisstärke sieben, dann die Butter sowie Zucker & Ei hinzufügen, kneten, und schnell einen Mürbteig herstellen. Danach eine halbe Stunde ab in den Kühlschrank zum Chillen.

Inzwischen die Fülle vorbereiten - mit:


30 g Maisstärke

250 Kristallzucker

250 g Crème Fraîche

3 EL Zitronensaft

6 Eidotter

 

Dotter, den Zucker, die Maisstärke, den Zitronensaft und die Crème fraîche in eine Schüssel und mit dem Schneebesen schlagen bis eine sämige Masse entsteht. Mürbeteig inzwischen auswalken und in eine Tarteform legen. Zitronenfülle in die Tortenform gießen und die Tarte bei 200° C im vorgeheizten Backrohr für ca. 35 Minuten backen.

Damit die Tarte nicht zu rasch Farbe bekommt, empfehle ich die Tarte au Citron die ersten 15 Minuten im Backrohr mit einer Alufolie abzudecken.

Et voilà, fertich ist die Tarte.

 


Kommentar schreiben

Kommentare: 0